G-trac für Personentransport

Für größere Ansicht auf das Bild klicken. Abbildungen exemplarisch.
G-trac für Personentransport
G-trac für Personentransport
G-trac für Personentransport
G-trac für Personentransport
G-trac für Personentransport
G-trac für Personentransport
  • G-trac 600 Personent
  • 10391781
  • 600 kg
  • Hängetaster für temp. eingesetzte PAM
5.476,30 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5-10 Werktage

Konfigurator - Schritt für Schritt zum gewünschten Modell:

Konfigurator neu starten

Tragfähigkeit

Steuerung

Seil 9 mm mit Haken

Standard-Lieferumfang: 0 Meter, Preis pro Meter: 4,20 €

Seil 9 mm mit Kausche

Standard-Lieferumfang: 0 Meter, Preis pro Meter: 3,90 €

Zubehör

Adapter: fest verbaut

64,90 € pro Stück

Adapter: mit Ösenhaken & Hakensicherung

74,90 € pro Stück

Adapter: mit Aufhängeglied

81,80 € pro Stück

Seilführung

167,60 € pro Stück

Funksteuerung

1.431,50 € pro Stück

Funktionsweise der Treibscheibenwinde G-trac: Eine Treibscheibenwinde, oft auch... mehr

Funktionsweise der Treibscheibenwinde G-trac:

  • Eine Treibscheibenwinde, oft auch Durchlaufwinde genannt, ist eine kompakte Winde, bei der das Tragseil nicht auf einer Trommel gespeichert wird,
  • das Tragseil durchläuft den Seiltrieb und umschlingt eine Treibscheibe mit V-förmiger Rille, über den Reibschluss, Rille und Tragseil erfolgt die Traktion zum Heben und Senken sowie zum horizontalen Verziehen von Lasten,
  • das Seilandrucksystem mit den Andruckrollen garantiert ein sicheres und rutschfreies Anfahren und Bremsen mit den dann auftretenden Lastspitzen,
  • das die Treibscheibenwinde verlassende, unbelastete Seilende kann falls erforderlich, gespeichert werden.

Vorteile der Treibscheibenwinde G-Trac:

  • Bei herkömmlichen Trommelwinden wird die Zugkraft von der sich drehenden Trommel auf das Seil übertragen,
  • mit der Zunahme der Lagen auf der Trommel ist unausweichlich eine Abnahme der Zugkraft verbunden. Die Zugkraft einer Trommelwinde verringert sich von der innersten zur äußersten Lage um ca. 50%, ausgehend von 4 – 5 Seillagen.
  • Nicht so bei einer Treibscheibenwinde. Bei ihr bleibt die Zugkraft stets konstant gleich,
  • Durch die unterschiedlichen Lagen auf einer Trommelwinde verändert sich beim Hub- oder Senkvorgang stetig die Radialgeschwindigkeit der Trommel und damit die Fördergeschwindigkeit des Lastseiles,
  • bei der Treibscheibenwinde bleibt die Arbeitsgeschwindigkeit stets konstant gleich,
  • Der Aktionsradius einer Trommelwinde ist durch deren Wickelkapazität begrenzt,
  • weil das Seil einer Treibscheibenwinde nicht gespeichert werden muss, ist deren Zugweite oder Hubhöhe unbegrenzt, soweit die Seile reichen!

Option (auf Anfrage): Ausführungen für anspruchsvolle klimatische Bedingungen verfügbar. Bitte sprechen Sie uns an.

Die Steuerleitung (2,5 m) mit Hängetaster (auf, ab, Not-Halt) ist bereits vorinstalliert im Lieferumfang enthalten.

Tragfähigkeit (kg): 600
Steuerung: Hängetaster für temp. eingesetzte PAM
Arbeitsgeschwindigkeit (m/min): 9
Durchmesser Seil (mm): 9
Nennleistung (kW): 1,1
Bemerkung: Steckverbindungen für 2 Endschalter
Eigengewicht (kg): 51

  Tragfähigkeit Steuerung Tragfähigkeit (kg) Steuerung Arbeitsgeschwindigkeit (m/min) Durchmesser Seil (mm) Nennleistung (kW) Bemerkung Eigengewicht (kg)
Konfiguration öffnen 500 kg ohne Steuerung 500 ohne Steuerung 9 9 1,1 - 43
Konfiguration öffnen 600 kg ohne Steuerung 600 ohne Steuerung 9 9 1,1 - 43
Konfiguration öffnen 800 kg ohne Steuerung 800 ohne Steuerung 9 9 1,5 - 48
Konfiguration öffnen 1000 kg ohne Steuerung 1000 ohne Steuerung 9 10,2 2,2 - 55
Konfiguration öffnen 400 kg mit Direktsteuerung über Schaltschrank 400 mit Direktsteuerung über Schaltschrank 9 9 0,75 Steckverbindungen für 2 Endschalter 50
Konfiguration öffnen 500 kg mit Direktsteuerung über Schaltschrank 500 mit Direktsteuerung über Schaltschrank 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 600 kg mit Direktsteuerung über Schaltschrank 600 mit Direktsteuerung über Schaltschrank 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 800 kg mit Direktsteuerung über Schaltschrank 800 mit Direktsteuerung über Schaltschrank 9 9 1,5 Steckverbindungen für 2 Endschalter 56
Konfiguration öffnen 1000 kg mit Direktsteuerung über Schaltschrank 1000 mit Direktsteuerung über Schaltschrank 9 10,2 2,2 Steckverbindungen für 2 Endschalter 63
Konfiguration öffnen 400 kg Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 400 Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 9 9 0,75 Steckverbindungen für 2 Endschalter 50
Konfiguration öffnen 500 kg Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 500 Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 600 kg Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 600 Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 800 kg Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 800 Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 9 9 1,5 Steckverbindungen für 2 Endschalter 56
Konfiguration öffnen 1000 kg Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 1000 Hängetaster für temp. eingesetzte PAM 9 10,2 2,2 Steckverbindungen für 2 Endschalter 63
Konfiguration öffnen 400 kg Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 400 Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 9 9 0,75 Steckverbindungen für 3 Endschalter 50
Konfiguration öffnen 500 kg Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 500 Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 9 9 1,1 Steckverbindungen für 3 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 600 kg Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 600 Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 9 9 1,1 Steckverbindungen für 3 Endschalter 51
Konfiguration öffnen 800 kg Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 800 Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 9 9 1,5 Steckverbindungen für 3 Endschalter 56
Konfiguration öffnen 1000 kg Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 1000 Hängetaster für dem Gebäude zugeordnete PAM 9 10,2 2,2 Steckverbindungen für 3 Endschalter 63
Konfiguration öffnen 400 kg Anschluss an Zentralsteuerung G-control 400 Anschluss an Zentralsteuerung G-control 9 9 0,75 Steckverbindungen für 2 Endschalter 48
Konfiguration öffnen 500 kg Anschluss an Zentralsteuerung G-control 500 Anschluss an Zentralsteuerung G-control 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 49
Konfiguration öffnen 600 kg Anschluss an Zentralsteuerung G-control 600 Anschluss an Zentralsteuerung G-control 9 9 1,1 Steckverbindungen für 2 Endschalter 49
Konfiguration öffnen 800 kg Anschluss an Zentralsteuerung G-control 800 Anschluss an Zentralsteuerung G-control 9 9 1,5 Steckverbindungen für 2 Endschalter 54
Konfiguration öffnen 1000 kg Anschluss an Zentralsteuerung G-control 1000 Anschluss an Zentralsteuerung G-control 9 10,2 2,2 Steckverbindungen für 2 Endschalter 61