Alu-Portalkrane & Stahl-Portalkrane

Bockkran 515
Lastbereich: 0,5 t - 3,2 t
+ Für Innen und Außen,
+ einfache Montage,
+ optional höhenverstellbar.
ab 2.340,00 €
Portalkran 505
Lastbereich: 1,0 t - 5 t
+ Für Innen und Außen,
+ einfache Montage durch Steckbolzen,
+ optional höhenverstellbar.
ab 5.200,00 €
Alu-Vierbein 525
Tragfähigkeit: 0,5 t
+ Montage durch 1 Person,
+ teleskopbierbare Stützen,
+ mit Laufkatze.
ab 1.650,00 €
Alu-Kran 530
Tragfähigkeit: 750 kg bis 1.500 kg
+ klappbar,
+ teleskopbierbare Stützen,
+ mit Laufkatze.
ab 2.065,00 €
Alu-Portalkran - stationär
Tragfähigkeit: 1.000 kg bis 1.500 kg
+ Stationäre Ausführung,
+ mit klappbaren Seitengestellen,
+ mit feststellbarer Laufkatze.
ab 2.298,00 €
Alu-Ruck-Zuck ARZ-520
Tragfähigkeit: 1,5 t
+ Montage durch 1 Person,
+ stationär und fahrbar,
+ mit Laufkatze.
ab 2.555,00 €
Alu-Vierbein Fahrbar 526
Tragfähigkeit: 0,5 t
+ Verfahrbar, mit Radfeststellern,
+ teleskopbierbare Stützen,
+ mit Laufkatze.
ab 2.860,00 €
Alu-Kran Fahrbar 535
Tragfähigkeit: 1.000 kg
+ Fahrbar,
+ klappbar,
+ teleskopbierbare Stützen.
ab 3.180,00 €
Alu-Portalkran - fahrbar
Tragfähigkeit: 1.000 kg bis 1.500 kg
+ Fahrbar unter Last,
+ mit klappbaren Seitengestellen,
+ mit feststellbarer Laufkatze.
ab 3.297,00 €
Alu-Kran - stationär mit Doppelträger
Tragfähigkeit: 1.000 kg bis 3.000 kg
+ Stationäre Ausführung,
+ mit Doppelträger,
+ mit klappbaren Seitengestellen.
ab 4.096,00 €
Alu-Kran - fahrbar mit Doppelträger
Tragfähigkeit: 1.000 kg bis 3.000 kg
+ Fahrbar unter Last,
+ mit Doppelträger,
+ mit klappbaren Seitengestellen.
ab 5.095,00 €

Was sind Portalkrane?

Mobiler Portalkran von WIMAGDie Bezeichnung "Portalkran" rührt daher, dass ihr Aussehen an Türrahmen erinnert. Der obere Teil des Portalkrans, auch Brücke genannt, ist ein Träger, an den eine Laufkatze befestigt ist. Portalkrane bestehen aus folgenden Elementen:

  • Zwei senkrechte Stützen,
  • Kranbrücke,
  • Laufkatze: Für größere Krane ist in der Regel der Einsatz von Motorfahrwerken zum Antrieb der Laufkatze vorgesehen. Für kleinere Ausführungen eignen sich Rollfahrwerke oder Haspelfahrwerke. In manchen Einsatzszenarios, z.B. beim Brunnenbau, kann auf den Einsatz der Laufkatze verzichtet werden. Das Hebezeug wird stationär an der Kranbrücke befestigt. Die Befestigung des Hebezeugs kann mit Hilfe von Lasthaken erfolgen. Der Kran ist dann auf vertikales Bewegen der Last beschränkt. Allerdings sind einige Portalkrane für das Fahren unter Last zugelassen und die horizontale Bewegung der Last wird dann durch das Bewegen des gesamten Krans erreicht.
  • Hebezeug: Bei großen Portalkranen kommen in der Regel Elektroseilwinden zum Einsatz. Für kleinere, auch mobile Krane, ist sowohl der Einsatz von Handhebezeug wie Stirnradflaschenzüge, aber auch der Einsatz von motorbetriebenen Hebezeugen wie Elektrokettenzügen oder Elektroseilwinden möglich.

 

Mit Hilfe von Portalkranen können sowohl schwere als auch große Lasten sicher bewegt werden. Je nach Ausführung kann die Bewegung dabei in einer oder mehrere Richtungen möglich sein. Die maximalen Tragfähigkeiten reichen von 500 kg bei kleineren Alu-Portalkranen bis zu mehreren hundert Tonnen bei schienengebundenen Ausführungen.

Der Vorteil von Portalkranen ist ihre dauerhafte Stabilität und hohe Belastbarkeit. Konstruktionsbedingt werden die Stützen fast überwiegend senkrecht belastet. Die meisten Portalkrane werden ohne Gegengewichte betrieben. Darüber hinaus bieten Portalkrane, je nach Ausführung, einen großen Arbeitsbereich. Insbesondere Modelle, die für das Verfahren unter Last zugelassen sind, bieten eine hohe Flexibilität.

Einsatzgebiete und Bauformen

Portalkrane finden häufig auf Lagerplätzen und Güterumschlagplätzen, wie z.B. Hafenanlagen, ihren Einsatz. Darüber hinaus werden sie häufig in Produktionshallen und zur Montage eingesetzt.

Mobile und stationäre Portalkrane: In vielen Fällen werden verfahrbare Krane eingesetzt. Dabei sind sowohl schienengestützte Systeme als auch Portalkrane mit Rädern üblich. Größere Modelle verfügen in der Regel über einen motorisierten Antrieb, während kleine Portalkrane mit Ratschenantrieb ausgestattet werden oder mit Muskelkraft bewegt werden. Für den mobilen Einsatz, z.B. für Montage- oder Reparaturarbeiten oder wechselnde Baustellen werden Portalkrane angeboten die sich schnell und sicher auf- und abbauen lassen und einfach zu transportieren sind. Für solche Einsatzzwecke haben sich Alu-Portalkrane vielfach bewährt.

Vollwand- oder Gitterkonstruktionen: Bei Portalkranen für schwerere Lasten unterscheidet man zwischen Vollwandkonstruktionen und Gitterkonstruktionen.

Brückenkran in Vollwandkonstruktion  Brückenkran in Gitterkonstruktion

Innen- und Außenbereich: Portalkrane werden sowohl im Innenbereich eingesetzt als auch im Außenbereich.

Sonderformen: Neben der klassischen Form des fahrbaren Portalkrans mit zwei Stützen und einer Brücke gibt es auch Sonderformen:

  • Halbportalkrane: Bei sogenannten Halbportalkranen entfällt die Stütze auf einer Seite, stattdessen ist eine Seite des Krans einer Mauer oder einem Träger aufgeständert. Es handelt sich bei diesem Krantyp um eine Kombination von von Portalkran und Trägerlaufkran (auch als Brückenkran bezeichnet).

Mobiler Halbportalkran im Innenbreich auf Schienen

  • Bockkrane: Portalkrane die nur stationär eingesetzt werden können, werden auch als Bockkrane bezeichnet.
  • Brückenkrane: Bei Brückenkranen ist die Brücke auf beiden Seiten aufgeständert. Der Brückenkran hat also keine Stütze.

Brückenkran für den Innenbreich

Alu-Portalkran oder Stahl-Portalkran?

Kransysteme aus Aluminium werden aufgrund des relativ geringen Gewichts von Aluminium häufig für mobile Anwendungen eingesetzt. Die von uns angebotenen Alu-Portalkrane lassen sich schnell und einfach auf- und abbauen und sind deshalb flexibel an verschiedenen Einsatzorten einsetzbar. Einige Ausführungen wie der Alu-Vierbein 525 von WIMAG können sogar durch nur eine Person montiert werden. Darüber hinaus sind einige Modelle, wie beispielsweise der Alu-Kran 530 oder die Alu-Portalkrane von Schilling klappbar. Dies erleichtert das Handling und den Transport der Portalkrane signifikant.

Alu-Portalkrane lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts von Hand schieben und ziehen. Bei den von uns angebotenen Alu-Kransystemen mit Rädern ist das Verfahren des Krans auch unter Last erlaubt. Dies ermöglicht nicht nur das Heben und Senken von Lasten, sondern auch das Bewegen von Lasten in der Vertikalen.

Alu-Portalkrane sind mit Tragfähigkeiten bis zu 3.000 kg erhältlich. Dagegen sind Stahl-Portalkrane mit Tragfähigkeiten mit 100 t und mehr im Einsatz. Stahlportalkrane sind materialbedingt sehr robust und widerstandsfähig. Qualitativ hochwertige Kranmodelle aus Stahl können bei entsprechender Pflege und Wartung über Jahrzehnte eingesetzt werden. Durch das, im Vergleich zu Alu-Portalkranen, relativ hohe Gewicht eignen sich Stahlportalkrane für Anwendungen am gleichen Einsatzort.

Sowohl Alu-Portalkrane als auch Stahlportalkrane sind grundsätzlich für den Innen- und Außeneinsatz geeignet. Wie jedes Metall, so bildet auch Aluminium bei Kontakt mit dem Sauerstoff der Luft eine Oxidschicht. Die Besonderheit bei Aluminium ist, dass diese Oxidschicht eine Dicke von ca. 4 nm nicht überschreitet und dadurch das darunterliegende Metall vor weiterer Korrosion schützt.

Unser Angebot im Bereich Stahl-Portalkrane

Neben den im nachfolgend beschriebenen Stahl-Portalkränen als Standardausführungen planen und realisieren wir individuelle Kranprojekte:

In unserem Shop bieten wir die konfigurierbaren Portalkräne 505 und 515 von WIMAG an. Darüber hinaus realisieren wir seit Jahrzehnten eine Vielzahl an individuellen Kranprojekten mit Spezialanfertigungen für unsere Kunden aus Industrie und Handwerk. Dazu gehören neben den klassischen Portalkranen im Innen- und Außenbereich auch Halbportalkrane, Deckenkrane und viele weitere Sonderformen.

Portalkran 505 von WIMAG

Portalkran 505 von WIMAGDer Portalkran 505 von WIMAG ist sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich einsetzbar. Mit seinen stabilen V-Stützen ermöglicht er Tragfähigkeiten von 1.000 kg bis 5.000 kg. Beim Träger können Sie zwischen Längen von 3,0 m bis 8,0 m wählen. Die Montage durch Steckbolzen ist einfach durchzuführen.

Darüber hinaus haben Sie verschiedene Räder zur Auswahl. Neben standardmäßigen Stahlrädern mit 400 mm Durchmesser, werden auch Vollgummireifen angeboten. Die Räder sind optional mit Ratschenantrieb erhältlich.

Der Kran ist auch in einer höhenverstellbaren Ausführung erhältlich.

Bockkran 515 von WIMAG

Bockkran 515 von WIMAGDer Bockkran 515 von WIMAG ist ein Stahl-Portalkran für Lasten bis 3.200 kg. Sie können diesen in Höhen von 2,5 m bis 4 m kaufen. Die Montage und Demontage des Krans ist durch seine Schraubverbindungen sehr einfach durchzuführen.

Der Bockkran ist sowohl für den Einsatz in der Halle, als auch für den Einsatz im Freien geeignet. Durch die im Lieferumfang enthaltene Bereifung ist er auf ebenem und festen Boden gut verfahrbar. Die Stützen sind mit dem Träger durch Klemmverbindungen verbunden. Die lichte Breite des Krans kann so stufenlos eingestellt werden.

Zum Lieferumfang gehören neben dem Kran ein Kranprüfbuch und eine Bedienungsanleitung. Die Räder sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Die Lenkräder sind mit Lenkstopp und teilweise mit Radstopp ausgestattet. Krane mit Tragfähigkeiten bis zu 1 t werden mit Rädern  mit Volkollanbelag (Durchmesser 200 mm) ausgestattet. Für höhere Tragfähigkeiten kommen Räder mit einem Raddurchmesser von 250 mm mit Polyamidbelag zum Einsatz.

Neben den in unserem Shop konfigurierbaren Standardausführungen können Sie auch Sonderausführungen dieses Portalkrans kaufen. Solche Sonderausführungen können beispielsweise Höhenverstellbarkeit, Sonderlackierungen, andere Laufräder oder Stützspindeln sein.

Unser Angebot im Bereich Alu-Portalkrane

In unserem B2B-Shop finden Sie konfigurierbare Standard-Portalkrane aus Aluminium von WIMAG und Schilling.

Alu-Portalkrane von Schilling

Das Unternehmen SCHILLING Kran- und Hebetechnik GmbH produziert seit über 20 Jahren mobile Alu-Portalkrane in höchster Qualität in Friedrichshafen - Qualität made in Germany. Neben den im Shop konfigurierbaren Standard-Ausführungen fertigt Schilling auch kundenspezifische Kräne und Leichtbaukonstruktionen.

Das Sortiment der Alu-Portalkrane von Schilling umfasst sowohl stationäre als auch fahrbare Modelle: Sowohl kleinere stationäre Ausführungen, als auch größere Kräne die auch unter Lasten bis 3.000 kg verfahrbar sind, werden angeboten. Sämtliche Alu-Portalkrane von Schillinge verfügen über:

  • Klappbare Seitengestelle,
  • Eine feststellbare Laufkatze,
  • Einen integrierten Horizontalversteller und
  • Alu-Träger in konfigurierbarer Länge. Die Alu-Träger sind auch als steck- bzw. teilbare Elemente erhältlich.

Die Alu-Portalkrane von Schilling zeichnen sich konstruktionsbedingt durch ein hervorragendes Verhältnis von Eigengewicht zu Traglast aus.

Alu-Portalkrane von WIMAG

Die WIMAG GmbH kann auf über 200 Jahre Firmentradition zurückblicken. Das mittelständische Unternehmen aus Obernburg fertigt seine Produkte ausschließlich in Deutschland. Neben den hier vorgestellt Portalkranen produziert WIMAG hochwertige Baugeräte und Hebezeuge an.

Alu-Ruck-Zuck 520 von WIMAG

Der Alu-Ruck-Zuck 520 lässt sich mühelos von einer Person aufbauen. Er ist wahlweise in stationärer oder fahrbarer Variante erhältlich. Optional ist darüber hinaus ein Höheausgleich lieferbar. Eine kurgelgelagerte Katze mit Feststeller ist im Lieferumfang enthalten.

Sowohl der Träger als auch die Stützen sind aus Aluminiumprofilen gefertigt. Die Spannweite des Krans wird auf einer Seite in Schritten von 30 cm eingestellt. Die Kranhöhe wird in Schritten von 10 cm auf jeder Seite des Krans mit Hilfe von Steckbolzen eingestellt.

Der Kran verfügt über eine Tragfähigkeit von 1.500 kg und wiegt ca. 125 kg.

Der Portalkran ist als stationäre oder fahrbare Ausführung erhältlich. Sowohl die stationäre als auch die fahrbare Ausführung sind mit zusätzlichen Stützspindeln lieferbar.

FAQ

Braucht man für den Betrieb von Portalkranen einen Kranführerschein?

Ob für den Betrieb eines Portalkrans ein Kranführerschein, kurz Kranschein, benötigt wird hängt unter anderem davon ab ob ausschließlich Material oder ob auch Personen befördert werden.

  • Beförderung von Material: Für handbetriebene Krane bis zu einer Tragfähigkeit von 5 t wird kein Kranführerschein benötigt.
  • Beförderung von Personen: Für die Beförderung von Personen ist ein Kranführerschein notwendig. Bitte beachten Sie, dass dies auch für Krane mit Tragfähigkeiten unter 5 t gilt.

Welche Vor- und Nachteile haben Portalkrane?

Bei der Entscheidung zwischen verschiedenen Krantypen, wie beispielsweise Werkstattkranen, Dreibeinen, Brückenkranen usw. spielen ein Vielzahl von Aspekten eine Rolle.

Vorteile von Portalkranen

    • Portalkrane verfügen konstruktionsbedingt über eine hohe Stabilität. Dies liegt unter anderem daran, dass die Belastung der Stützen im Wesentlichen in vertikaler Richtung erfolgt.
    • Portalkrane verfügen, im Gegensatz zu Dreibeinen, über einen großen rechteckigen Arbeitsbereich, da die Krankatze entlang der Brücke bewegt werden kann. Fahrbare Portalkrane verfügen entsprechend über einen vergrößerten Arbeitsbereich.
    • Portalkrane verfügen im Verhältnis zu ihrem Eigengewicht über eine hohe Tragfähigkeit.

Nachteile von Portalkranen

Aus dem Krangerüst ergibt sich ein entsprechender Platzbedarf. Für engere Arbeitsbereiche können deshalb andere Krantypen wie Dreibeine, Schwenk- oder Werkstattkrane die bessere Lösung sein.

Wie unterscheiden sich Brücken- und Portalkrane?

Beim sogenannten Brückenkran verfügt im Gegensatz zum Portalkran nicht über vertikale Stützen sondern die Brücke wird auf beiden Seiten an Mauern oder Trägern aufgeständert.

Brückenkran

Gibt es für Portalkrane eine Prüfungspflicht?

Gemäß der DGUV und BetrSichV unterliegen Krane und Hebezeuge einer Prüfungspflicht. Diese Prüfungspflicht umfasst in der Regel eine Prüfung bei der ersten Inbetriebnahme und eine wiederkehrende Prüfung. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Prüfung bei der Inbetriebnahme entfallen.

Darüber hinaus kann es in Fällen von wesentlichen Änderungen oder Reparaturen an der Krananlage zu einer erneuten Prüfungspflicht kommen.

Die wiederkehrenden Prüfungen sind in der Regel einmal pro Jahr durchzuführen.

Die Prüfungen sind von einer sachkundigen oder zur Prüfung befähigten Person durchzuführen und zu dokumentieren. Die Dokumentation in Form von Prüfungsprotokollen umfasst unter anderem die Art der Prüfung, das Prüfungsergebnis und den Prüfungsumfang.

Welche Hebezeuge können mit Portalkranen betrieben werden?

Bei kleinen Portalkrane werden in der Regel Handhebezeuge wie Stirnradflaschenzüge, Handseilwinden oder Ratschenzüge eingesetzt. Je nach Ausführung des Krans können diese auch an einem Rollfahrwerk oder Haspelfahrwerk befestigt werden.

Für größere Tragfähigkeiten werden motorische Hebezeuge wie Elektrokettenzüge oder Elektroseilwinden eingesetzt. Dazu werden am Kran häufig Kabelschlepp-Stromzuführungen oder Kastenschleifleitungen angebracht, um eine sichere Stromversorgung zu gewährleisten. Je nach Ausführung des motorischen Hebezeugs stehen auch Sicherheitsfunksteuerungen zur Verfügung.

Jetzt kontaktieren

Sie wollen Portalkrane kaufen und haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns am besten direkt und lassen sich von unseren Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung zum Thema beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zuletzt angesehen